Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: [NDS] Star Wars: The Force Unleashed

  1. #1
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts

    [NDS] Star Wars: The Force Unleashed



    Beschreibung:

    Der Spieler wird nicht nur zu Darth Vaders geheimem Schüler, sondern ungeahnte Enthüllungen über das Star Wars-Universum werden ebenfalls aufgedeckt. Die detaillierte Story ist in der weitgehend unbekannten Zeitspanne zwischen Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung angesiedelt. Darin unterstützt der Spieler den berüchtigten Schurken bei seiner Mission, die Galaxis von den Jedi-Rittern zu befreien – und sieht sich dabei mit Entscheidungen konfrontiert, die den Lauf des Schicksals verändern können .

    Grundlagen:

    In The Force Unleashed ist es sehr wichtig, seine durch Leveln erworbenen Punkte sinnvoll einzuteilen; die wichtigsten Machtfähigkeiten sind Machtschub und Machtblitz - sie solltest du schnell hochleveln, da sie alleine wertvoll sind und sie häufig in Kombos benötigt werden. Blitzschild ist ebenfalls sehr praktisch, alleine schon, weil sich dadurch der erlittene Schaden verringert.

    Die wichtigsten Kombos sind Sith-Hieb, Sith-Schwerthieb, Lichtschwertstoß und Lichtschwertschleuder, Wurfmanöver (praktisch, wenn du gegen viele Gegner kämpfst) und Sprintstoß (im Sprint B drücken, damit du noch ein wenig weiter kommst - einige Holocrons sind ansonsten unerreichbar). Die wichtigsten Talente sind zunächst einmal die, die deine Gesundheit und deine Macht betreffen - auch das Talent, das deinen erlittenen Schaden reduziert, sollte frühzeitig hochgelevelt werden.

    Die Besonderheit in den Bosskämpfen von The Force Unleashed ist, dass du diese nur mit dem richtigen Drücken der richtigen Taste zur richtigen Zeit besiegen kannst; klingt kompliziert, ist aber eigentlich recht einfach, da du meistens genug Zeit hast, die Taste zu suchen und zu drücken.

    Einige Worte zum Schwierigkeitsgrad: Der schwierigste Grad, Sith-Meister, wird erst nach einmaligem Durchspielen freigeschaltet. Wenn du mach begonnenem Spiel noch den Schwierigkeitsgrad änderst, werden die entsprechenden Erfolge deaktiviert. Also überlege dir gut, auf welchem Grad du spielen willst.
    Geändert von Toledo (25-08-2014 um 19:40 Uhr)

  2. The Following 5 Users Say Thank You to Toledo For This Useful Post:

    aklealit (24-11-2016),jewelrydiscount (21-11-2014),rhlerrobt (25-10-2014),romorain (20-06-2015),yhersaylecris (04-08-2015)

  3. #2
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts
    Intro - Kashyyyk

    Dieser Level ist sowohl ein Tutorial als auch ein netter Spaziergang mit Darth Vader. Mach dich mit dem Spiel vertraut - die einzige Gefahr besteht im Bosskampf gegen den Jedi, wenn du zu viel herum spielst, aber eigentlich solltest du keine Probleme haben.

    Die TIE-Fabrik, 1. Akt

    Lauf erstmal bis zum Hangar und bring dann dort alle Rebellen und Sturmtruppen um; denke daran, dass du mehr Punkte erhältst, wenn du die Gegner unterschiedlich um die Ecke bringst. Variiere also grundsätzlich mit deinen Attacken. Du wirst auch zwei Arten von Holocrons sehen; die roten geben dir kurzzeitige Power-Ups (unendlich Macht, Unverwundbarkeit), die gelben (die häufig gut versteckt sind) geben dir 10000 Punkte oder schalten Lichtschwerter oder Roben frei.

    Die Zusatzaufgabe, fünf TIE-Fighter zu zerstören, kannst du im Hangar schon angehen; schnapp dir Gegenstände mit dem Machtgriff und schleudere diese einfach auf die an der Decke hängenden TIE-Fighter. Öffne anschließend das Tor mit der Macht.

    Kämpfe dich nun bis zur großen Halle durch - auf nennenswerten Widerstand wirst du nicht stoßen. Folge immer dem Weg (Achtung - wenn du in die Schlucht fällst, bist du tot), öffne die Türen mit der Macht und nimm dich oben vor den TIE-Fightern in Acht; halte dich möglichst nahe an der Wand, damit sie dich nicht treffen. Im Kontrollraum angekommen, wirst du nun erstmals von Rebellen mit schweren Blastern angegriffen - räume diese als erstes aus dem Weg, da sie dir ernsthaften Schaden zufügen können.

    Du kannst auch Fenster zerstören - Gegner in der Nähe werden dann in den Weltraum gesogen, bevor ein Notfallsystem das Fenster nach einigen Sekunden schließt. Wenn deine Gegner das Laserfeld aktivieren, kannst du sie einfach dort hineinschleudern (das geht schnell und gibt Bonuspunkte), anschließend musst du den blau schimmernden Generator mittels des Machtgriffs aus der Verankerung reißen, um so das Energiefeld zu deaktivieren.

    Im nächsten Raum musst du wiederum mithilfe der Macht die blau schimmernden Teile so anordnen, dass du die Öffnung oben erreichst. Begib dich nun über die nach oben fahrenden TIE-Flügel nach oben und schalte dort den Widerstand aus.

    Hinter der nächsten Tür wartet ein AT-CT; glücklicherweise müssen sich die Rebellen mit ihm abmühen. Warte ab, bis sie ihn erledigt haben, und kümmere dich um die paar Überlebenden. Geh nun weiter nach oben. Im nächsten Raum kannst du direkt weiter, aber dort sind zwei Holocrons. Mit der Macht kannst du die TIE-Flügel so verteilen, dass du bequem bis ganz nach oben springen kannst. Dann kann es weitergehen.

    An den Fließbändern kannst du ein wenig herumspielen, wenn du willst. Gehe anschließend nach links in den kleinen Raum, um das Energieschild zwischen den zwei Räumen auszuschalten (reiße wieder den Generator heraus). Bist du nun bereit für Starkillers erstes Duell mit einem Jedi?

    Glücklicherweise ist Kota recht einfach zu besiegen; du kannst ihn mit allen Machtfähigkeiten und mit allen Schwerttechniken verletzen. Er ist nur dann gefährlich, wenn er sich in ein grünes Schild hüllt - dann ist Kota unverwundbar und wird dich bald darauf mit Gegenständen bewerfen.

    Kannst du diesen Angriffen ausweichen, hast du ihm schnell die Hälfte seiner LP geraubt; dann wird er nämlich euren Raum in die Atmosphäre stürzen lassen; der rotglühende Boden wird jedem schnell LP abziehen. Vermeide also den Boden, so gut es geht. Wenn du es schaffst, Kota unten zu halten, ist der Kampf schnell gewonnen. Drücke nun die richtigen Tasten, um ihm den Garaus zu machen.

    RaxusPrime, 1. Akt

    Zunächst musst du die drei Jetmotoren mit dem Machtblitz gegen die Wand des Hyperkerns schleudern. Bewege dich dazu im Uhrzeigersinn und achte immer darauf, nicht den Boden mit dem flüssigen Plasma zu berühren. Währenddessen werden die Rodianer mit ihren Schiffen immer wieder Kämpfer absetzen - die Bonusaufgabe, 10 dieser Schiffe zu zerstören, kannst du hier in Angriff nehmen; zerstöre sie mit dem Machtblitz oder indem du explosive Objekte auf sie schleuderst. Geh nun ins Innere des Hyperkerns und kämpfe dich nach oben zum Ausgang vor.

    Ein wenig weiter siehst du geschmolzenen Stahl heruntertropfen - eine solche Dusche bekommt auch einem Sith nicht, also krümme mit dem Machtgriff die Metallteile zu einem schützenden Dach. Nun siehst du das Wrack einer corellianischen Fregatte und sich bekämpfende Schrottsoldaten und Rodianer - außerdem kannst du noch einige Schiffe der Rodianer zerstören. Sind alle Gegner vernichtet, musst du ein blau schimmerndes Wrack mit der Macht nach oben heben. Springe dann mit Doppelsprung und Sprint zum Dach der Fregatte und zerstöre die rechte Kuppel mit dem Machtschub. Spring anschließend hinein und durchquere das Schiff. Halte immer Ausschau nach Holocrons.

    Im Lager der Schrottsammler angekommen, entledige dich erst deiner Gegner und geh zum kleinen Loch in der Wand und den Lift herunter um das Energiefeld auszuschalten. Dies tust du, indem du mit der Macht den Transformator komplett bis ans andere Ende ziehst. Geh nun zurück nach oben und geh durch die Tür. Aktiviere nun den Antrieb - und du bekommst mächtig Ärger! Der Schrott-Titan ist ein gefährlicher Gegner - hast du große Probleme, ihn zu besiegen, solltest du vielleicht die ersten beiden Level noch einmal spielen, damit du wirklich stark genug bist.

    Mit der richtigen Taktik ist er aber einfach und auch schnell zu besiegen; schocke ihn mit dem Machtblitz, attackiere ihn einige Male, schocke ihn wieder usw. Ist er erledigt, gehe zum angezeigten Punkt auf deiner Minikarte und verbiege das weiche Metall zu einer Brücke. Geh nun bis zum Ende des Wegs vorsichtig weiter (hier sind einige Holocrons versteckt) bis zum Eingang des Tempels. Dort erwartet dich ein zweiter Titan - erledige ihn ebenfalls. Begib dich nun zum Bosskampf.

    Kazdan Paratus ist ein ernstzunehmender und gefährlicher Gegner - spätestens hier merkst du, wenn du nicht genug gelevelt hast oder du dir den falschen Schwierigkeitsgrad ausgesucht hast! Er blockt fast alle normale Angriffe - der Schlüssel zum Sieg sind hier Machtblitz und anschließend Machtschub. Von Zeit zu Zeit wird Paratus aus dem Bildschirm springen und anschließend mit großen Müllteilen nach dir werfen - weiche diesen Angriffen aus. Seine normalen Angriffe sind ebenfalls gefährlich (die ersten beiden Hiebe kannst du blocken, den dritten jedoch nicht mehr).

    Er wird zweimal einen Schrott-Titanen herbeirufen - du solltest froh sein, denn wenn du diesen schnell erledigst, erhältst du LP, die du auch dringend gebrauchen kannst. Beachte aber, dass die Finisher-Sequenzen für die Titanen nicht gleich bleiben! Wenn du dich vor Paratus in Acht nimmst, ist er bald nur noch Schrott und du hast einen zweiten Jedi getötet.

  4. The Following 33 Users Say Thank You to Toledo For This Useful Post:

    abrylatracy (15-11-2017),apillaipaul (10-07-2015),cickischgeor (25-06-2015),eainterartu (18-09-2014),eewadeerne (19-12-2014),egerelas (04-02-2015),eicahelemsveron (18-09-2014),elleadleymanue (23-01-2015),eteashmeadtonet (06-01-2015),evondohlenyvett (10-11-2014),fgolfshop (27-05-2015),fraeftoma (26-10-2014),gwiginn (27-08-2014),haproehlyess (15-08-2014),iioffimari (23-12-2014),klowskijonr (07-10-2014),linvillevald (09-07-2015),llhampariamaxwe (23-11-2014),lwillhelmmaren (13-08-2015),ndaalmondyolan (03-11-2014),nolienwills (27-12-2014),ocheaplouboutin (14-09-2014),ojamesonambr (10-08-2015),ondersonlind (02-07-2015),oofiedorofede (17-06-2015),rguttirezemel (20-11-2017),rmlerelin (18-11-2014),salthausermonte (08-11-2014),slittingslittin (04-01-2015),sradiselidi (14-08-2015),tobstlloy (25-06-2015),uybudk (04-06-2015)

  5. #3
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts
    Felucia, 1. Akt

    Lauf zunächst durch den Wald und erklimme den Pilz-Turm, bevor du ihn durch den kleinen Ausgang verlässt. Die Gegner hier sollten keine Gefahr darstellen. Nun siehst du Gegner, die von einer roten Aura umgeben sind - du solltest in solchen Fällen immer erst den Schamanen (er ist komplett rot und immer ein wenig abseits) umbringen: Attackiere ihn zunächst mit einem Machtblitz, bevor du ihm den Rest gibst (ansonsten teleportiert er sich in Sicherheit); anschließend sind die restlichen Gegner ein Kinderspiel.

    Geh den Weg bis zu der Grube weiter, wo dich ein Rancor erwartet. Erledige ihn mit der bekannten Machtblitz + Lichtschwert-Kombo. Dein Bonusziel ist übrigens, 4 Rancors zu erledigen. Mach dich nun weiter auf dem Weg durch die Höhlen (denk daran, die Schamanen als erstes auszuschalten), bis du zu einer wieteren Rancorgrube kommst - dort lauern gleich einige dieser Viecher auf dich! Töte sie einer nach dem anderen. Hast du deine Quoten erfüllt, kannst du dich deinem nächsten Jedi widmen.

    Shaak Ti ist im Vergleich zu Paratus ein Spaziergang - denn sie hat ein leichter zu durchschauendes Angriffsschema; ihrem Machtschub kannst du mit einem Sprung, ihrem Windangriff mit einem Luftsprint und ihre Lichtschwertattacken mit Fernbleiben begegnen. Die ständig erscheinenden Gegner sind eine gute LP-Quelle, mehr nicht.

    Du kannst sie mit allen möglichen Aktionen angreifen; Lichtschwert-Kombos sind z.B. sehr effektiv. Der zweite Teil des Kampfes ist wegen dem Sarlacc ein wenig komplizierter - hüpft die Jedi aus dem Bildschirm, wird dich der Sarlacc mit seinen Tentakeln angreifen - weiche ihnen aus, denn sie ziehen dir eine Menge LP ab. Ansonsten musst du Shaak Ti einfach nur weiter bekämpfen - aber pass auf, denn sie hat eine ungewöhnlich lange Finisher-Sequenz!

    Empirical, 2. Akt

    Als hättest du nicht schon genug durchgemacht, wird ein giftiges Gas in den Raum geleitet, sobald du das Glas deiner kleinen Kammer zertrümmert hast. Allerdings ist es halb so wild, denn rechts neben der durch ein Energiefeld zusätzlich verschlossenen Tür siehst du einen blauschimmernden Generator, den du dann aus der Wand reißen kannst. Problem gelöst. In den Kammern des Labors befinden sich einige Holocrons, und einen Raum weiter kannst du deine Bonusziele zerstören: Du musst alle Rettungskapseln vernichten!

    Beschieße sie nacheinander mit dem Machtblitz, bis sie alle vernichtet sind. Gehe weiter, bis du hinter einer Tür, die du mit der Macht aufsprengen musst, Schock-Trooper und auch eine neue Gegnerart, einen Aufräumtruppe, findest. Das dumme dabei ist, dass die Shock-Trooper immun gegenüber dem Machtblitz und der Aufräumtruppe immun gegen Machtstoß sind - schalte also erst die Schock-Truppen und dann den gefährlichen Aufräumtruppe aus (betäube ihn mit dem Machtblitz, schlage höchstens viermal auf ihn ein und betäube ihn dann wieder).

    Begib dich nun zur Brücke, wo du Juno hinter einem Energieschild siehst. Dummerweise befinden sich die Generatoren für das Energiefeld unter der Brücke, wo sich noch viele Gegner aufhalten (darunter auch einige Aufräumtruppe). Glücklicherweise kannst du die Generatoren aber von oben manipulieren, sodass du nicht kämpfen musst (du kannst es natürlich gerne versuchen)! Die Mission ist beendet, sobald du dich Juno bis auf einige Meter näherst.

    Bespin, 2. Akt

    Zunächst einmal: Du musst kaum Rücksicht auf Kota nehmen; die Wahrscheinlichkeit, dass er stirbt, ist sehr gering. Direkt am Anfang kannst du dich schon ein wenig um dien Bonusziel - 10 Imperiale in Karbonit einzufrieren - kümmern; befördere sie dazu in die Karbonit-Zellen (bliebe nur noch die Frage, warum es in einer Bar Karbonit-Zellen gibt), bis sie eingefroren werden. Kämpfe dich nun mit Kota zu den Docks vor, wo du erstmals auf Scharfschützen treffen wirst; bleib zulange stehen und sie können dir ernsthaften Schaden zufügen.

    Hier stehen auch viele Karbonit-Tanks herum, die Gegner beim Auftreffen vereisen lassen. So kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Am Oberdeck wird, sobald du alle Gegner besiegt hast, eine Schattenwache erscheinen - dieser als Boss auftretende Gegner ist sehr gefährlich, wenn er erst einmal in Fahrt kommt - also schalte ihn schnell aus, bevor er dir ernsthaften Schaden zufügen kann.

  6. #4
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts
    Kashyyyk (Imperium), 2. Akt

    Begib dich zu Beginn der Mission direkt nach links - dieses Holocron kannst du nach der Cutscene nämlich nicht mehr bekommen! Nach der Cutscene musst du dich gegen Truppen mit Flammenwerfern behaupten - sei vorsichtig, denn sie können großen Schaden anrichten, wenn sie explodieren. Anschließend musst du noch einen AT-ST zerstören (mit der guten alten Blitztaktik funktioniert dies am besten). Zwischen den beiden großen Toren befindet sich - neben Unmengen Gegnern - auch das Bonusziel:

    Der Kom-Turm. Er ist unübersehbar; du musst an zwei Stellen (eine oben auf Gerüsthöhe, die andere am Fuß des Turms) die Verkleidung herausreißen und anschließend die Generatoren mit Machtblitz zerstören. Bonusziel erfüllt. Passiere nun das zweite Tor und erledige im Museum einen Miniboss. Anschließend triffst du auf eine alte Bekannte.

    Begib dich nun über das Jagdgebiet zum Gefängnis. Dort musst du an allen Energiebarrieren die Stecker ziehen, um weiterzukommen. Du kannst auch einige Wookies befreien, die dann an deiner Seite gegen die Imperialen kämpfen werden. Nähere dich dann der Lichtung mit der Himmelsplattform.

    Hier musst du nun die sieben "Anker" der Himmelsplattform mithilfe der Macht lösen - hierbei wirst du auf gewaltigen Widerstand stoßen - aber da du hier immer genügend Deckung finden kannst, bist du immerhin keiner gewaltigen Übermacht ausgesetzt. Schalte die Gegner in einem "Sektor" zunächst einzeln aus und kümmere dich dann um den jeweiligen Anker. Du musst den AT-KT übrigens ausschalten, um die Mission beenden zu können.

    Felucia (Imperium), 2. Akt

    Direkt zu Beginn erwartet dich schon heftiger Widerstand! Hast du dort alle lästigen Gegner ausgeschaltet (hinter dem kleinen Schiff kannst du dich gut verstecken, sollte es einmal brenzlig werden. Mach dich nun auf zur Brücke - bekämpfe hier die Gegner stets einzeln, dann ist es kein Problem. Zerstöre im Canyon den AT-ST, bekämpfe einige Imperiale und einen weiteren AT-ST und ebne dir den Weg durch die Felsen.

    Am riesigen Sarlacc kannst du das Bonusziel in Angriff nehmen; der Sarlacc wird von drei Kränen festgehalten; deine (Bonus-)Aufgabe ist es nun, die drei an den Kränen befestigten Ketten mit einem geschickten Lichtschwertwurf zu zerstören. Dies musst du von der obersten Plattform einer jeden Maschine aus erledigen (schau in die Richtung der Kette), was recht praktisch ist, da du sowieso alle drei Generatoren mit einem gezielten Machtblitz aktivieren musst.

    Anschließend kannst du einen Sarlacc von innen erkunden! Im Inneren Des Sarlaccs gilt es einige Regeln zu beachten: Lasse nichts explodieren und passiere die kleinen Mäuler, indem du immer direkt neben diesen stehenden Generatoren mit einem Machtblitz aktivierst. Folge dem vorgegeben Weg bis zu dem Windkanal (es wäre besser, sich keine Gedanken darüber zu machen, um welchen Wind es sich handeln könnte oder wie er riechen könnte) - hört der Wind auf, begib dich stets hinter einen "Pfeiler", so dass er dir nichts anhaben kann.

    Die paar Felucianer sollten dir nichts anhaben können. Verlasse nun den Sarlacc durch seinen, Hinterausgang. Nun hast du es mit imperialen Truppen, Felucianern mit Schamanen (genau, diese nervigen rotglühenden teleportierenden Gestalten) und einigen Rancors zu tun. Versuche, immer einen Gegner nach dem anderen auszuschalten, und arbeite dich langsam voran. Vorsicht, verliere nicht zu viel Energie, denn dies könnte dir im gleich folgenden Schlusskampf teuer zu stehen kommen!

    Maris Brood hetzt erst einmal einen ausgewachsenen Rancor-Bullen auf dich! Und zu allem Überfluss ist das Vieh auch noch immun gegen Blitz (er nimmt zwar minimalen Schaden, wird aber nicht betäubt). Außerdem wird Maris dich zwischendurch immer wieder gerne attackieren, also Vorsicht!

    Am effektivsten sind hier zwei Strategien - der Lichtschwertwurf (am besten aus der Luft) und Blitzschild (so kannst du mehr Schaden zufügen und bist besser geschützt). Der Rancorbulle nimmt Anlauf und läuft dann stur geradeaus in eine Richtung - genau dann musst du ihn angreifen. Hast du ihn besiegt, darfst du dich noch mit Maris auseinandersetzen; glücklicherweise ist sie bis auf ihre Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen (durch Rückstoß wird sie schnell wieder sichtbar), keine allzu schwere Gegnerin. Hier kannst du auf Blitz-Kombos setzen.


  7. #5
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts
    Raxus Prime (Imperium), 2. Akt

    Die ersten Gegner sollten alle kein Problem darstellen - folge einfach immer nur dem Weg, bis du auf eine breite Ebene herunterschaust, auf der sich Rodianer und imperiale Truppen bekriegen. Hast du eine bestimmte Anzahl Gegner ausgeschaltet, werden erst ein AT-ST und einige Trooper, später auch noch Rodianer erscheinen. Ob du mitkämpfst oder der Schlacht erst einmal aus sicherer Entfernung zusiehst, bleibt voll und ganz dir überlassen.

    Nun geht's zu einer imperialen Basis. Lass zunächst die Sith-Holocrons noch liegen, denn wenn du alle Gegner außerhalb der Basis erledigt hast, öffnet sich ein Tor und du darfst dich mit einem AT-ST, Aufräumtruppen und Schocktruppen beschäftigen - jetzt kommen die Sith-Holocrons wie gerufen! Hast du alle Gegner ausgeschaltet und auch sonst alles erledigt, begib dich zum Aufzug und fahre nach oben - eine neue Karte wird geladen, es gibt also keinen Weg zurück. Räume zunächst jeglichen Widerstand aus dem Weg und mach dich dann zum Traktorstrahl-Turm auf, wo du dich deiner Bonusaufgabe widmen kannst:

    Du musst dazu lediglich die fünf roten Armaturen auf der oberen Plattform zerstören. Du kannst sie von der unteren Ebene, von oben oder auch direkt am Turm zerstören. Sind alle zerstört, fällt der Turm um. Nun musst du die beiden Generatoren hinter Energieschirmen neben dem Tor mit der Macht herausreißen, um anschließend das Tor passieren zu können. Kämpfe dich nun durch die imperialen Horden bis zum Bosskampf durch.

    Du musst nun verhindern, dass Proxy seine Programmierung erfüllt und dich umbringt. Zunächst wird er die Form einer Schattenwache und von deinen vorherigen Bossen annehmen. Hämmere mit dem Machtblitz und Lichtschwertkombos auf ihn ein (achte darauf, nicht zuviel Energie zu verlieren), bis er die Form von Darth Maul annimmt! Nun musst du vorsichtig sein.

    Mauls Lichtschwertattacke fügt dir sehr viel Schaden zu - sei also sehr vorsichtig, wenn du dich ihm näherst. Glücklicherweise ist er dem Machtgriff gegenüber sehr anfällig - hebe ihn also sooft wie möglich hoch und schleudere ihn durch den Raum. Dann solltest du kaum Probleme haben.

    Das war es aber immer noch nicht - zunächst einmal musst du alle vier Stützstellen der Kanone zerstören - überlaste jede von ihnen einfach mit einem Machtblitz. Außerdem musst du noch die lästigen Imperialen ausschalten. Du darfst nun - ganz alleine mit der Macht - einen imperialen Sternzerstörer vom Himmel holen! Zunächst einmal musst du die erste TIE-Fighter-Wellen vernichten - mittels Machtblitz sollte dies kein Problem sein. Ist dies erledigt, wird dir Kota mitteilen, dass du dich nun um den Zerstörer kümmern kannst; dies geschieht immer in zwei Etappen:

    Erst einmal musst du den Zerstörer mittels Machtgriff "ausrichten" (folge einfach den Richtungsangaben auf dem Bildschirm). Ist er perfekt ausgerichtet (dies wird dir Kota auch mitteilen), musst du beide Analogsticks ganz nach unten ziehen und gedrückt halten. Leider tauchen dann sofort wieder TIE-Fighter auf - ziehe das Schiff nach unten, bis du noch 50% deiner LP hast (darunter kannst du schnell sterben und musst dann wieder von vorne anfangen) und bekämpfe wieder die TIE-Fighter. Wiederhole beide Prozesse, bis du den Zerstörer endgültig in den Boden gerammt hast. Die Macht ist mit dir!

    Todesstern, 2. Akt

    Im Hangar angekommen, erwarten dich erst einmal Unmengen an Truppen, Aufräumkommandos und je einem AT-CT und einem AT-ST. Wenn du die Herausforderung scheust, kannst du direkt die Bodenluke öffnen und nach unten springen; andernfalls ist es am klügsten, offene Felder zu meiden, sich in den kleinen Kabinen zu verschanzen und von dort aus die Gegner dann zu bekämpfen, wenn sie sich dir nähern (die Aufräumtrupps und die Walker kannst du mit Blitz attackieren, dich zurückziehen und warten, bis deine Machtleiste wieder voll ist). Nun sind nur noch die Scharfschützen übrig - nimm den Lift oder klettere die Kisten hoch, um sie auszuschalten.

    Du befindest dich nun im Bereich des Lasers des Todessterns - erfasst der Strahl dich in der Röhre, bist du sofort gegrillter Jedi. Da der Laser jedoch jedesmal großzügig angekündigt wird, solltest du keine allzugroßen Probleme haben dürfen. Es gibt genügend Nischen oder Räume, in denen du Sicherheit finden wirst. Du musst zunächst die grünen Linsen zerstören (mit dem Machtschub gelingt dir dies am schnellsten), um vorwärts kommen zu können. Das verschlossene Tor öffnest du wie gewohnt.

    Kämpfe dich bis zu den drehenden Ringen vor - hier ist nun Timing gefragt! Du musst beide Kammern passieren - aber nur wenn die Ringe stillstehen, ansonsten bist du tot! Bringe sofort nach dem Ende des Lasers die Ringe in Position; nun wird eine Brücke ausgefahren (Vorsicht, in der Mitte ist immer noch ein Loch!), über die du zum nächsten Raum gelangst. Lass dir nicht allzuviel Zeit, sonst erfasst dich er Laser. Wiederhole die gleiche Prozedur beim zweiten Satz Ringe. Eine Etage tiefer findest du im Übrigen Holocrons und einige Gegner.

    In diesem riesigen Konvergenzraum werden die "kleinen" Strahlen zu dem vernichtenden Laserstrahl gebündelt, der Alderaan zum Verhängnis werden wird. Wiederum solltest du auf die Laser achten - sie wären immer noch dein sofortiger Tod! Zunächst einmal musst du ganz nach unten, um die Traktorstrahlen aktivieren zu können - dazu musst du nur den Generator ganz in seinen Platz schieben. Leider wirst du zeitgleich von zwei AT-ST angegriffen - zerstöre sie schnell. Begib dich nun mit dem Traktorstrahl nach oben.

    Du kannst nun Holocrons sammeln, die Gegend erkunden und Imperiale töten, oder aber du springst direkt auf die große Plattform, wo du sofort von 4 königlichen Wachen und einer Schattenwache unfreundlich begrüßt wirst. Schalte alle aus (die roten Wachen sind schneller erledigt, und du erhältst für jede einige LP, also hebe dir den Boss für den Schluss auf). Anschließend musst du nur noch die Tür mit dem Machtgriff öffnen und dein Abenteuer nähert sich dem Ende.

    Zunächst einmal ist Darth Vader dein Gegner! Zu Beginn kannst du Vader einfach mit der Kombination X-X-Y-B attackieren - dieser Kombination hat er recht wenig entgegenzusetzen. Hast du ihm 1/3 seiner Leiste abgezogen, wird er in einen anderen Raum flüchten.

    Er steht in der Mitte (von einem heißen Boden umgeben) - nähere dich ihm nicht, sonst wirft er dich in der Gegend herum. Dieser Teil ist praktisch ein Zweikampf, wer den anderen schneller mit Gegenständen attackieren kann; reiß also alle Gegenstände aus ihrer Verankerung und schleudere diese auf Vader. Hat er nur noch 25% seiner LP übrig, geht der Kampf weiter wie zu Beginn. Drücke die richtigen Knöpfe und ... nun ist es an der Zeit, dich zu entscheiden:

    Wenn du dich von deinem Zorn leiten lässt, springe zu Vader hinunter und töte ihn endgültig (nun ja, dieses Ende dürfte wohl eher inoffiziell sein ...). Er ist jetzt noch aggressiver und noch schneller als vorher, also musst du schnell sein. Greife ihn mit der bekannten Kombination X-X-Y-B an und du wirst (auf den leichteren Schwierigkeitsgraden) keine Probleme haben. Vernichte ihn endgültig und nimm Vaders Platz ein!

    Willst du der Republik dienen, lauf zu Palpatine und bekämpfe ihn. Er hat verschiedene Angriffsmuster; er wird Müll nach dir werfen (geh dann hinter einer Konsole in Deckung), seine Blitze schleudern (blocke diese) und einige Wachen rufen (diese sollten kein Problem sein und sind ja eine nette LP-Quelle). Der Imperator ist immer nach seinen Aktionen kurzzeitig verwundbar - greife ihn genau dann an und der Sieg ist dein.

  8. #6
    Super Moderator Avatar von Toledo
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1,368
    Thanks
    192
    Thanked 234 Times in 107 Posts


    Im Cheats Menü kann man folgende Codes eingeben um folgendes freizuschalten:

    Unverwundbarkeit..............................QSSP VENXO
    Unendlich Macht................................TVENCVMJZ
    Maximale Machtstärke.........................CPLOOLKBF
    Größerer Lichtschwert Schaden.............LIGHTSABER oder MOMIROXIW
    Kentos Robe......................................WOOKIE oder EEDOPVENG
    Zeremonielle Jedi Roben.......................CURSEZRUX
    Sith Roben........................................HOLOC RON oder ZWSFVENXA
    Sith Stalker Rüstung...........................CPLZKMZTD
    Als Darth Vader spielen........................HRMXRKVEN
    Als General Rahm Kota spielen...............MANDALORE

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein